6 verschiedene Sensorik Beutel – einfache Spielidee für Kinder

6 verschiedene Sensorik Beutel – einfache Spielidee für Kinder

Heute habe ich ein DIY-Projekt für euch, das ich schon eine ganze Weile auf meiner To-Do-Liste hatte.
Warum ich es nicht eher in Angriff genommen habe, weiß ich ehrlich gesagt auch nicht so genau, denn meine Mädchen hatten wirklich großen Spaß. 6 verschiedene Sensorik Beutel möchte ich euch heute vorstellen. Es gibt unzählige Varianten, aber diese 6 sind unsere Favoriten.
Um einen Sensory Bag zu basteln, benötigt ihr nicht viel, das Allermeiste dürftet ihr schon zu Hause haben.
Besonders toll finde ich, dass die Sensorik Beutel sich für Baby’s und Kinder bis ins Vorschulalter eignen, da man so viele verschiedene Arten machen kann.

Sensorik Beutel sind einfach herzustellen und unglaublich vielfältig. Aus einfachen Hausmitteln könnt ihr euren Kindern diese Beutel zum kneten, malen oder spielen selber machen.

6 verschiedene Sensorik Beutel

Was man dazu braucht

  • Verschließbare Gefrierbeutel
  • Durchsichtiges Paketband

Je nach Beutel:

  • Reis
  • Haargel
  • Lebensmittelfarbe
  • Streudeko
  • Acrylfarbe
  • Rasierschaum
  • Babyöl

Wie man es macht

Für die Sensorik Beutel habe ich einfache Gefrierbeutel mit Zipper-Reißverschluss genommen. Die weiße Beschriftung habe ich mit etwas Nagellackentferner und einem Wattepad problemlos abgewischt.
Um die Sensorik Beutel auslaufsicher zu machen, solltet ihr die Ränder mit durchsichtigen Klebeband abkleben, indem ihr das Klebeband jeweils um die Ränder drum schlagt.

1. Spionage Beutel

Für den Spionage Beutel füllt ihr einen Gefrierbeutel mit Reis. Danach kommen kleine Gegenstände dazu, z.B kleine Spielfiguren, Perlen, kleine Bilder (Aufkleber), usw.
Alle kleinen Dinge die ihr so findet, können in den Beutel wandern.
Verschließt euren Spionage Beutel und lasst euer Kind entdecken was alles in dem Beutel versteckt ist. Dazu wird der Beutel geschüttelt, gedreht und geknetet.

Tolle Beschäftigung für Kinder - Gefrierbeutel mit Reis und kleinen Gegenständen füllen und schon habt ihr ein tolles Suchspiel

Ihr könnt die Gegenstände auch auf ein zusätzliches Blatt malen und das Kind muss alle abgebildeten Bilder im Spionage Beutel finden.

Dieser Spionage Sensorik Beutel ist ein tolles Suchspiel für Kinder

2. “Klassischer” Sensorik Beutel

Der bekannteste Sensorik Beutel ist wohl der mit Haargel. Zuerst füllt ihr in die Gefriertüte Streudeko wie Glitzer, Pailetten usw. Dann schüttet ihr reichlich Haargel dazu und verschließt den Beutel wieder.
Zusätzlich könnt ihr auch noch etwas Lebensmittelfarbe dazugeben, das ist aber eigentlich nicht nötig.
Ihr solltet den Zipper-Reißverschluss zusätzlich mit Paketband abkleben, damit der Beutel auch wirklich dicht ist. Die Streudeko lässt sich nun wunderbar hin und her schieben. Dieser Sensorik Beutel hat es unserem Babymädchen besonders angetan, vermutlich weil er so schön glitzert.

Sensorik Beutel mit Haargel und Glitzer

3. Sensorik Beutel zum Malen

Der Sensorik Beutel zum Malen ist der einfachste unter den fünf vorgestellten. Füllt einfach verschiedene Acrylfarben in den Beutel, verschließt ihn wieder gut mit Klebeband und lasst euer Baby oder Kleinkind einfach loslegen. Malen ohne Sauerei nenne ich das und es funktioniert wirklich toll.

4. Rasierschaum Beutel

Für diesen Sensorik Beutel füllt ihr zuerst Acrylfarbe in die Gefriertüte, am Besten an verschiedene Stellen. Danach sprüht ihr Rasierschaum dazu und verklebt euren Beutel wieder. Nun können eure Kinder malen, kneten und zeichnen.

Sensorik Beutel mit Acrylfarbe und Rasierschaum

5. Quetsch-Beutel

Für den Quetsch-Beutel nehmt ihr euch eine Schüssel und füllt etwa eineinhalb Tassen Mehl hinein. Auf das Mehl gebt ihr ein wenig Lebensmittelfarbe und vermischt alles so lange mit Wasser, bis die Masse fest und klebrig ist. Füllt das Gemisch in die Gefriertüte und verklebt sie wieder gut. Streicht dabei die Luft heraus. Der Sensorik Beutel kann nun geknetet und gequetscht werden. Das hat sogar mir richtig Spaß gemacht.

Sensorik Beutel mit Mehl

6. Wasser-Öl-Beutel

Zuletzt habe ich noch einen Wasser-Öl-Beutel im Angebot. Bei diesem Sensorik Beutel ist das abkleben besonders wichtig, also achtet darauf den Beutel vorm befüllen gut abzudichten.
Am Besten funktioniert der Beutel mit Babyöl, natürlich könnt ihr aber auch Raps-oder Sonnenblumenöl nehmen. Füllt ca. eine halbe Tasse Öl und eine halbe Tasse mit Lebensmittelfarbe gefärbtes Wasser in den Beutel. Vor dem verschließen solltet ihr wieder den größten Teil der Luft herauslassen.
Der Wasser-Öl-Beutel ist der absolute Favorit meiner Großen. Sie hat sich wirklich lange damit beschäftigt und war ganz fasziniert davon.

Tipp: Für Baby’s kann man die Beutel an einer Wand, Tür oder Glasscheibe festkleben.

Es gibt wirklich so viele verschiedene Sensorik Beutel und wir hatten alle unheimlich Spaß beim zusammenmischen und experimentieren. Habt ihr schon mal solche Beutel selber gemacht? Welcher ist eurer Favorit?

Heute zeige ich euch wie ihr Sensorik Beutel selber machen könnt. Die verschiedenen Arten eignen sich sowohl für Baby's als auch für Kinder. Eine einfache Spiel- und Beschäftigungsidee, die ganz ohne Kleckerei auskommt.

 

Hier und hier findet ihr noch weitere Spielsachen zum Selbermachen für Baby’s, die die Sensorik fördern.

Viel Spaß beim Nachmachen

Herzlichst, eure kleinliebchen

Heute zeige ich euch 6 verschiedene Sensorik Beutel zum Selbermachen. Ob malen, kneten, experimentieren oder ein Suchspiel spielen, hier findet jedes Kind seine Lieblingsbeschäftigung. Spielsachen für Kinder selber machen.

Dieser Beitrag hat 6 Kommentare

  1. Danke für die tolle Idee

  2. Super Idee auch für meine Demenz erkrankten Bewohner in dem Heim in dem ich arbeite.

    1. Das stimmt. Ich bin selber Krankenschwester und das ist eine tolle Idee.

  3. Welche Beutel habt ihr genommen? Ich finde nur welche wo Schriften darauf gedruckt sind 🤔

    1. Du kannst einfach die Schrift mit Nagellackentferner entfernen. So habe ich es auch gemacht.

Ich freue mich über euer Feedback!